Diplomarbeit

FernkursAlle unsere Ausbildungen enden mit einer schriftlichen Abschlussarbeit, die wörtliche Übersetzung dafür ist „diploma“.

Selbstverständlich handelt es sich nicht um ein akademisches Diplom, wie es von einer staatlichen Hochschule oder Universität ausgestellt wird, sondern um ein so genanntes schulinternes Diplom. Dies handhaben fast alle privaten Ausbildungsinstitute ähnlich.

Das Thema der Diplomarbeit ist hierbei frei zu wählen (natürlich aus dem Erlernten und/oder mit einem Bezug zu den Inhalten der Ausbildung).

Zu Umfang und äußerer Form:

Der Umfang sollte zwischen 10 und 20 Din A4-Seiten liegen, Schriftgröße 12 P, Zeilenabstand 1,5, nicht mehr als ein Bild oder Graphik pro zwei Seiten Text. Deckblatt, Inhaltsverzeichnis oder Quellenangaben bitte extra rechnen. Sie dürfen gern zitieren oder Texte aus Büchern oder Internet verwenden, allerdings bitte immer kennzeichnen, wenn etwas nicht von Ihnen ist und die Quellenangabe dazu. Gestalten Sie die Arbeit so, dass Sie damit später auch gleich etwas anfangen können, als Handout für Kunden, als Ihre eigene Arbeitsunterlage, als Broschüre, als etwas, das Ihnen später eine Hilfe sein soll. Verwenden Sie daher auch bitte eine Sprache, die Ihre Kunden später verstehen werden, dies ist keine akademische Übung, es soll in erster Linie Ihnen etwas bringen. Und um 10 Seiten echten Inhalt zu verfassen, muss man einige hundert Seiten Material erarbeiten, es ist also nicht nur ein Schulaufsatz!

Als Abschluss der Basismodule der Ausbildung „Dipl. Gesundheitscoach“ ist eine Buchbesprechung zu einem Buch aus der Literaturliste abzugeben. Umfang hier 2-3 Seiten.

Bitte auch hier nicht vergessen, falls Sie etwas per Post schicken, auf alle eingesendeten Blätter Ihren Namen schreiben. Das Ganze dann bitte in einer auch äußerlich schönen Form (Mappe, Spiralbindung etc.) oder per Emailanhang.

Sie nehmen mit der Einsendung zur Kenntnis, dass die Diplomarbeit bei uns archiviert und zu Schulungszwecken ohne Namensnennung verwendet werden darf.

NEU

Teilnehmer aller Kurse (bisher nur Dipl. Ernährungscoach und Dipl. Bachblütenenergetiker) müssen ab 1. Mai 2016 zur Diplomarbeit zusätzlich eine dokumentierte Coachingeinheit abliefern. Die Klientin/der Klient sollte dafür eine Person sein, die nicht im gemeinsamen Haushalt lebt. Umfang ist hier nicht vorgegeben, Fallvorstellung, Gesprächsdokumentation in groben Zügen, Zielsetzung, Lösungsfindung, eventuell auftretende Schwierigkeiten und Herausforderungen, Nachbetreuung.