Dipl. Humanenergetiker/in

Humanenergetiker Online KursIn Österreich wird der Beruf des Humanenergetikers (im Original mit einem „H“ geschrieben, „Energethiker“, zusammengesetzt aus Energie und Ethik) oft auch als österreichische Variante des deutschen Heilpraktikers bezeichnet. Eher handelt es sich aber um einen Gesundheitstrainer, der Unterschied zum Heilpraktiker wird in der Ausbildung natürlich angesprochen, wobei wir uns aber am deutschen Modell orientieren.

Der Gewerbeschein, mit dem gearbeitet wird, ist der der „Hilfestellung“, nämlich die zu einer körperlichen und seelischen Ausgewogenheit.

Wichtige Information:

Derzeit gehen in Österreich die Wogen hoch wegen eines neuen Gesetzesentwurfs, alternativ-medizinische oder naturheilkundliche Methoden nur noch in die Hand von Ärzten zu geben. Nur – das waren sie schon immer. Und schnell wird jetzt die Angst geschürt, man wolle das Berufsbild des Energetikers verbieten. Warum sollte man? Der Energetiker arbeitet weder naturheilkundlich (weil wir nicht heilen), noch alternativ-medizinisch (weil nicht medizinisch). Bachblüten, Aromaöle und Co sind in Österreich nicht Teil der Alternativmedizin oder gelten als Naturheilkunde. Wer also seine Grenzen nicht überschreitet, der hat nichts zu befürchten. Außerdem sind Energetiker ein starker Teil der Wirtschaftskammer (derzeit mehr als 18.000 Gewerbescheine Energetiker), die das sicher nicht zulassen wird. Und schließlich – sollten nur noch Ärzte Bachblüten „verschreiben“ dürfen, wird es einen gewaltigen Aufschrei der Kassen geben, denn dann werden viele Patienten kommen, die ihre Rechnungen einreichen wollen. Von einer Abschaffung des Energetikers ist also nicht die Rede, sehr wohl aber davon, den Graubereich besser in den Griff zu bekommen und den Wildwuchs einzudämmen,w as wir alle eigentlich begrüßen sollten.

Sehr gut gefällt mir auch eine Definition der „Health Literacy“ (angelehnt an den von der EU eingeführten Begriff der „Food Literacy“), also der Fähigkeit des Einzelnen, sich eigenverantwortlich um seine Gesunderhaltung zu kümmern und vorbeugend wirksam zu sein. Und dazu benötig man sowohl das Wissen dazu als auch die Werkzeuge. Und die liefern wir als Humanenergetiker.

Und ganz allgemein können wir unsere Tätigkeit auch als eine pädagogische verstehen, wir geben Wissen weiter, nämlich das über verschiedene Methoden der Gesunderhaltung und über unsere Wurzeln der abendländischen Medizin. Auf dem Zeugnis steht als zweite Bezeichnung daher in Zukunft auch Gesundheitspädagoge.

Wir haben in dieser sehr umfassenden und dennoch kompakten Ausbildung versucht, eine solide Basis zu bieten, auf die sich lebenslänglich aufbauen lässt (im Sinne eines lebenslangen Lernens). Dabei legen wir nicht nur Wert darauf, unsere Wurzeln im Sinne abendländischer Medizin zu beleuchten, sondern wir vermitteln auch – was viele Schulen so nicht anbieten – eine fundierte Anatomieausbildung. Und  – wir sind eine der ganz wenigen Schulen, die innerhalb der Ausbildung auch die Themen Bachblüten UND ätherische Öle abdecken.

HumanEnergethik Online lernen

Inhalt

Modul 1

Berufsbild und Grundlagen unseres Berufes, rechtliche Situation, Abgrenzung zu anderen Berufen. Was ist Coaching? Unterschied zu Beratung, Grundlagen der Kommunikation, Coaching-Tools, Fragetechniken, EASI-Persönlichkeitstypen, das Arbeiten mit Gruppen.

Modul 2

Grundlagen der Evolutionsmedizin (Unsere Steinzeitgene), Traditionelle Abendländische Medizin, Humoraltherapie, die vier Typen Choleriker, Phlegmatiker, Melancholiker und Sanguiniker und ihre Bedeutung heute, Klostermedizin. Als Gegenstück Basiswissen der Traditionellen Chinesischen Medizin, Yin-Yang, die Wandlungsphasen, Organuhr.

Modul 3

Was ist Krankheit, welchen Wert hat sie? Grundlagen eines Krankheitsgeschehens am Beispiel Entzündung, unser Immunsystem, Infektionskrankheiten und Hygiene, Basiswissen Psychosomatik, Thema Schmerz

Modul 4

Das Homöopathische Prinzip in der Naturheilkunde, Wasser als besonderer Stoff und Informationsträger, Zielgruppe Frauen, Leben im Zyklus der Natur.

Modul 5

Die gesamte Anatomie und Physiologie des Menschen (dieses Modul kann auch als erstes erarbeitet werden, alle anderen bauen aufeinander auf.)

Modul 6

Chakren, Farben, Heilsteine

Modul 7

Bachblüten, komplette Ausbildung auch unter Berücksichtigung der Lehren von Scheffer, Blome und Krämer, Zielgruppe Kinder und Familien im besonderen, Erste Mischung, Folgemischungen, Wirkungen

Modul 8 und 9

Arbeiten mit ätherischen Ölen, Geschichte, Inhaltsstoffe, Monographien von 25 Einzelölen, wie mische ich, Zielgruppenarbeit

Alle Module als Skriptum und Audio, dazu reichhaltiges Bonusmaterial, Kopiervorlagen, Tabellen, Vorschläge, Artikel.

Das heißt auch – diese Ausbildung inkludiert voll inhaltlich auch die Ausbildungen „Dipl. Bachblütenenergetikerin“ und „Dipl. Aromaenergetikerin“.

Kein Unterschied zu den entsprechenden Einzelkursen!!

Kosten

Die gesamte Ausbildung kostet € 1.800,- plus 20% Mwst. = € 2.160,-

Bei Ratenzahlung über 3 Monate 5% Aufschlag (= Euro 1.890,- netto), bei 6 Monaten 10% Aufschlag (= Euro 1.980,- netto), Anzahlung jeweils Euro 500,-

Anzahlung jeweils Euro 500,- Restbetrag dividiert durch Laufzeit (3 oder 6) die Raten verstehen sich als monatliche Zahlung.

Lernende in unserem Partnerinstitut www.jobsmitherz.at erhalten den Kurs für nur Euro 1.200,-

 

Anmeldemöglichkeit

Bitte füllen Sie unser Anmeldeformular aus. Sie erhalten daraufhin eine Anmeldebestätigung und Rechnung via Email. Danach schalten wir Sie via  Dropbox für alle Unterlagen frei.