Dipl. Humanenergetiker/in

Dipl. Humanenergetiker/in (Gesundheitstrainer/in)

Alle Inhalte des Fernkurses plus die Vorteile eines Präsenzkurses. Man kann Öle schnuppern und Heilsteine anfassen, man kann Fragen stellen und natürlich plaudere ich dabei viel aus meinem Nähkästchen und der Erfahrung von fast 40 Jahren Berufsleben. Das alles in angenehmer Umgebung, mal Seele baumeln, sich ein wenig vom Alltag erholen, fast wie ein Kurzurlaub!

In Österreich wird der Beruf des Humanenergetikers (im Original mit einem „H“ geschrieben, „Energethiker“, zusammengesetzt aus Energie und Ethik) oft auch als österreichische Variante des deutschen Heilpraktikers bezeichnet. Eher handelt es sich aber um einen Gesundheitstrainer, der Unterschied zum Heilpraktiker wird in der Ausbildung natürlich angesprochen, wobei wir uns aber am deutschen Modell orientieren.

Der Gewerbeschein, mit dem gearbeitet wird, ist der der „Hilfestellung“, nämlich die zu einer körperlichen und seelischen Ausgewogenheit.

Sehr gut gefällt mir auch eine Definition der „Health Literacy“ (angelehnt an den von der EU eingeführten Begriff der „Food Literacy“), also der Fähigkeit des Einzelnen, sich eigenverantwortlich um seine Gesunderhaltung zu kümmern und vorbeugend wirksam zu sein. Und dazu benötig man sowohl das Wissen dazu als auch die Werkzeuge. Und die liefern wir als Humanenergetiker.

Und ganz allgemein können wir unsere Tätigkeit auch als eine pädagogische verstehen, wir geben Wissen weiter, nämlich das über verschiedene Methoden der Gesunderhaltung und über unsere Wurzeln der abendländischen Medizin. Auf dem Zeugnis steht als zweite Bezeichnung daher in Zukunft auch Gesundheitspädagoge.

Wir haben in dieser sehr umfassenden und dennoch kompakten Ausbildung versucht, eine solide Basis zu bieten, auf die sich lebenslänglich aufbauen lässt (im Sinne eines lebenslangen Lernens). Dabei legen wir nicht nur Wert darauf, unsere Wurzeln im Sinne abendländischer Medizin zu beleuchten, sondern wir vermitteln auch – was viele Schulen so nicht anbieten – eine fundierte Anatomieausbildung. Und  – wir sind eine der ganz wenigen Schulen, die innerhalb der Ausbildung auch die Themen Bachblüten UND ätherische Öle abdecken.

Es handelt sich bei unserem Präsenzkurs um einen Jahreskurs mit Hausaufgaben, Literaturstudium  und eigenverantwortlichem Lernen zuhause.

Zeiten:

Modul 1-9: Freitag/Samstag 9 bis 16/17 Uhr, Sonntag 9 bis 14 Uhr,

Modul 10 Donnerstag bis Samstag 9 bis 16 Uhr, Sonntag 9 bis 14 Uhr

Termine Start Wintersemester:

Modul 112. bis 14. November 2021

Berufsbild und Grundlagen unseres Berufes, rechtliche Situation, Abgrenzung zu anderen Berufen. Grundlagen der Evolutionsmedizin (Unsere Steinzeitgene), Traditionelle Abendländische Medizin, Klostermedizin. Als Gegenstück Basiswissen der Traditionellen Chinesischen Medizin

Modul 210. bis 12. Dezember 2021

Anatomie Teil 1

Modul 314. bis 16. Januar 2022

Chakren, Farbtherapie, Heilsteine

Modul 425. bis 27. März 2022

Was ist Krankheit, welchen Wert hat sie? Grundlagen eines Krankheitsgeschehens am Beispiel Entzündung, unser Immunsystem, Infektionskrankheiten und Hygiene, Basiswissen Psychosomatik, das Homöopathische Prinzip in der Naturheilkunde, Wasser als besonderer Stoff und Informationsträger

Modul 58. bis 10. April 2022

Bachblüten Teil 1

Modul 622. bis 24. April 2022

Bachblüten Teil 2

Modul 7 – 13. bis 15. Mai 2022

Anatomie Teil 2

Modul 810. bis 12. Juni 2022

Aromatherapie Teil 1

Modul 924. bis 26. Juni 2022

Aromatherapie Teil 2

Modul 1025. bis 28. August.

Basis Mentaltraining, Was ist Coaching? Unterschied zu Beratung, Grundlagen der Kommunikation, Coaching-Tools, Fragetechniken, EASI-Persönlichkeitstypen, das Arbeiten mit Gruppen. Unternehmerwissen

Präsentation der Abschlussarbeit/Diplom – 5. November ab 10 Uhr

Ort ist in den „schönen“ Monaten im Sommer unsere grüne Oase in Parndorf, in den Wintermonaten das Büro/Seminarzentrum in Neusiedl.

Kosten:  Euro 3.200,-

Anzahlung bei Anmeldung Euro 520,-

Restliche Zahlungen  jeweils am Beginn des Wochenendes Euro 250,-, wobei der gesamte Kurs zu bezahlen ist, auch wenn dieser aus welchen Gründen auch immer abgebrochen wird oder Wochenenden nicht besucht werden.

Maximale Teilnehmerzahl 8 Personen, Anmeldeschluss 15. August 2021