Pferdegestütztes Coaching

Coach für pferdegestützte Gesundheitsförderung und Mentaltraining

Die Ausbildung ist eine Kombination aus Fernstudium (Sie lernen einige Themen zuhause) und Präsenzzeit. Dadurch können wir in kurzer Zeit und zu einem attraktiven Preis mehr Inhalte transportieren.

Die meisten Ausbildungen dieser Art, vor allem diejenigen aus Deutschland und der Schweiz, wenden sich im Grunde an Lebens- und Sozialberater oder Psychotherapeuten. In Deutschland in Ordnung, in Österreich nicht.

Das Besondere an unserer Ausbildung ist daher unter anderem, dass Sie nicht Dinge lernen, die in Österreich ohnehin nur von Lebens- und Sozialberatern ausgeübt werden dürfen, Sie also nach einer teuren Ausbildung kaum etwas vom Gelernten umsetzen dürfen.

Wir wenden uns ausdrücklich an Laien, die auf der Suche sind nach einem „Pferde-Beruf“.

Wir halten uns strikt an die österreichische Gesetzgebung und klären genau, was ist erlaubt und wo kommen wir anderen Berufen „in die Quere“. Gerade der Begriff des Coachings ist in Österreich gerade stark im Umbruch begriffen, wir machen Sie fit für das, was kommen wird. Dennoch erlernen wir die wichtigsten Coachingregeln und Tools, erklären aber eben auch die Grenzen unserer Arbeit genau.

Durch die intensive Beschäftigung mit den Themen Stress/Burnout und Resilienz erhalten Sie nach Abschluss auch ein Zeugnis:

„Trainer/in pferdegestütztes Stressmanagement und Resilienz“

Inhalte Fernstudium:

Berufsbild und Abgrenzung zu vergleichbaren Berufen

Rechtssituation, welches Gewerbe?

Grundlagen Steuern, Versicherung

Haftpflichtsituation im Hinblick auf die Arbeit mit Pferden, Aufsichtspflicht

Basis Unternehmerwissen, Werbung, Zielgruppenarbeit

Grundregeln Coaching, Fragetechniken

Grundlagen der Pferdepsychologie

Was ist beim Umgang mit Pferden zu beachten?

Theoretische Grundlagen Stressmanagement

Resilienz

Basiswissen Mentaltraining

Inhalte Präsenzzeit:

Teile aus dem Fernstudium zur intensiven Wiederholung    

Praxis, Praxis, Praxis

Stundenplanung und Stundenaufbau

Besonderheiten im Umgang mit Stress, Resilienztraining

Übungen für immer wieder kehrende Probleme des modernen Menschen

in Privatleben und Arbeitsumfeld

Gestaltung einer Gruppeneinheit oder eines Tagesseminars

Zielgruppe:

Menschen, die schon immer etwas mit Pferden tun wollten, ohne dabei selbst reiten zu müssen (man ist am Ende NICHT Reitlehrer/in), die gern mit Menschen arbeiten wollen oder es schon tun (Energetiker, Führungskräfte, natürlich auch Lebens- und Sozialberater). Wir wenden uns mit unserer Ausbildung ausdrücklich an Menschen ohne Vorkenntnisse, die gern beruflich etwas „mit Pferd“ machen wollen.

Mögliche Arbeitsfelder: Sie organisieren und leiten Workshops für Gruppen, Vereine, Firmen. Sie arbeiten energetisch und pädagogisch mit Menschen, die etwas in ihrem Leben verändern wollen. Sie trainieren zusammen mit dem Pferd als Partner neue Verhaltensweisen ein und helfen Ihren Klienten zu neuen Erkenntnissen.

Auch für Lebens- und Sozialberater ist die Ausbildung interessant, da in diesem Beruf der Markt sehr überlaufen ist und neue Angebote und Arbeitsweisen sicher hilfreich sind. Weitere Möglichkeiten besprechen wir im Kurs.

Und auch wenn es nicht die große „Karriere“ werden soll – mit nur 2 Coachingeinheiten pro Woche haben Sie die Einstellkosten für Ihr eigenes Pferd finanziert inkl. aller Nebenspesen.

Voraussetzung:

Volljährigkeit, körperliche und mentale Gesundheit, ein abgeschlossener Beruf.

Sie müssen für diese Ausbildung weder reiten können noch ein Pferd besitzen.

Kurskosten: 

Euro 2.850,-

Euro 450,- direkt nach Anmeldung (Sie erhalten danach sofort die Fernkursunterlagen), der Rest spätestens 4 Wochen vor Antritt des Präsenzteiles.

Ratenzahlung:

Anzahlung Euro 450,-

6 Raten a 430,-  (Gesamtpreis 3.030,-)

oder

3 Raten a 820,- (Gesamtpreis 2.910,-)

Präsenzteil maximal 8 Personen!

Wir vergeben nicht mehr Fernkursunterlagen, als wir Platz im Präsenzkurs haben. Sie entscheiden sich bei der Anmeldung für einen Termin vor Ort! Wir empfehlen die Anmeldung/Fernkursstudium 3 Monate vor dem Präsenzteil! (Wenn Sie also den Januartermin wahrnehmen wollen, sollten Sie sich spätestens mit Ende September anmelden usw.)

Kurszeiten Präsenzteil:

Jeweils Freitag 14 bis 19 Uhr

Samstag/Sonntag/Montag  9 bis 18 Uhr

Dienstag 9 bis 12 Uhr Abschlussprüfung

Termine 2019

(Bitte bei der Anmeldung gleich ein Datum auswählen, maximale Teilnehmerzahl 8 Personen)

11 – 15. Januar 

12 – 16. April  

24. – 28. Mai

6. – 10. September

8. – 12. November

Ort:

7100 Neusiedl, Seestrasse 38 und

Reitverein Neusiedler Czarda, Obere Wiesen 1, 7100 Neusiedl

Kursleitung und Referenten: 

Gabriela Vonwald

Medizinstudium, Heilpraktikerin, Ausbildung Reitpädagogik, Ausbildung Integrative Lerntherapie, Inhaberin Bildungsinstitut Vonwald und Vonwald Center für pferdegestütztes Caoching, seit 30 Jahren in der Erwachsenenbildung sowie im klassischen Coaching tätig

Julia Kerezsi

Studium Pädagogik Uni Wien, Studium Kunsttherapie, Ausbildung Kinderbetreuung,

Reiterin (Pass, Nadel, Lizenz) Übungsleiterin Reiten i.A., Studium Tiergestützte Intervention i. A.

Tina Stöger

Ausbildung Pferdewirtin, Ausbildnerin beim Roten Kreuz für Erste Hilfe

Susy Berner

Trainerin, Eltern- Familien- Paar- und Mentalcoach (Lehrgang Lebens- und Sozialberatung Schwerpunkt Eltern- und Familienberatung)

Diese Ausbildung ist ab Ende August 2018 buchbar, erster Präsenzkurs Januar 2019

Nach der Ausbildung nehmen wir Sie gern in eine Liste auf und vermitteln Sie auf Anfrage. Außerdem bieten wir gemeinsame Werbung und die Verwendung des Logos sowie der von uns entwickelten Materialien und Werbeartikel.

Thema Bildungskarenz:

Die Ausbildung eignet sich für Bildungskarenz.